Testverfahren und Übungen

Entwicklung von Testverfahren

Die TALENTBRÜCKE GmbH & Co. KG entwickelt Testverfahren für den Einsatz im Bereich Übergang-Schule Beruf. Diese Testverfahren stellen wir Anderen gerne zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über einige Tests und Übungen.

Informationen zu allen Testverfahren und Übungen sowie zur Auswertung, finden Sie unter www.talentbruecke-software.com.

TALENTBRÜCKE-Berufsinteressentest
Der TALENTBRÜCKE-Berufsinteressentest ermöglicht es die beruflichen Interessen einer Person zu ermitteln. Er basiert auf der international anerkannten Theorie von John L. Holland. Der Berufsinteressentest steht als Papierversion in mehr als 20 Sprachen zur Verfügung.

Testverfahren - TALENTBRÜCKE Berufsinteressentest

Fragebogen zur Ausbildungsreife (TALENTBRÜCKE-FzA)
Der Fragebogen zur Ausbildungsreife ermöglicht es mit geringem Aufwand eine Selbsteinschätzung im Bereich sozialer Kompetenzen zu ermitteln. Die Selbsteinschätzung kann z.B. in Potenzialanalysen in Abgleich mit einer Fremdwahrnehmung durch Beobachter gebracht werden. Er liegt derzeit in einer Papierversion in mehr als 20 Sprachen vor.

TALENTBRÜCKE-Motorikübung
Die TALENTBRÜCKE-Motorikübung stellt ein handlungsorientiertes Verfahren zur Ermittlung von motorischen Fähigkeiten dar. Darüber hinaus lässt das Verfahren Aussagen über das Arbeitsverhalten zu.

 

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Albrecht
Sebastian Albrecht Projektleiter / Vertrieb / Europa