Potenzialanalyse

Die TALENTBRÜCKE GmbH & Co. KG führt die Potenzialanalyse seit dem Jahr 2006 durch. Dabei haben wir von Beginn an hohe Qualitätsstandards zugrunde gelegt und diese auf Basis von Feedbacks und Evaluationen stetig weiterentwickelt.

Im Schuljahr 2020/21 führen wir in folgenden Gebieten Potenzialanalysen durch:

Seit 2013 lizenzieren wir das TALENTBRÜCKE – Verfahren für eintägige Potenzialanalysen an andere Träger aus dem Übergang Schule – Beruf. Nach unseren Standards wird die Potenzialanalyse u.a. in folgenden Gebieten durchgeführt:

  • Kreis Düren
  • Kreis Mettmann
  • Kreis Minden Lübbecke
  • Kreis Recklinghausen
  • Kreis Siegen-Wittgenstein
  • Rhein-Sieg-Kreis
  • Stadt Remscheid
  • Bundesweit im Rahmen von Klassenfahrten

Zu unseren Kunden zählen unter anderen:

„Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule Beruf NRW“

Im Rahmen der Landesinitiative „Kein Anschluss ohne Abschluss – Übergang Schule Beruf NRW“ (kurz: KAoA) werden Potenzialanalysen als ein Standardelement des Neuen Übergangssystems Schule – Beruf bis 2018 an allen allgemeinbildenden, weiterführenden Schulen in der 8. Klasse eingeführt.

Ihr Ansprechpartner – Potenzialanalyse

Thomas Beck
Thomas Beck Geschäftsführer

Ihr Ansprechpartner – Lizenzierung Potenzialanalyse

Alessandro Scarpello
Alessandro Scarpello Projektleiter / Datenschutzbeauftragter