Potenzialanalyse Euskirchen

Im Schuljahr 2013/14 führte die TALENTBRÜCKE die „Potenzialanalyse Euskirchen“ durch. Der Kreis Euskirchen ist seit dem  Schuljahr 2013/14 eine teilnehmende Kommune der Landesinitiative “Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf NRW” (kurz: KAoA). Im ersten Schuljahr nehmen ca. 190 Schüler*innen an der Potenzialanalyse teil. In der Folge wurde das Angebot ausgeweitet.

Die TALENTBRÜCKE GmbH & Co. KG führte die Potenzialanalyse an zwei Realschulen durch. Im Jahr 2012 wurden im Rahmen des Projekts „Potentialanalyse Kreis Euskirchen“ bereits 6 Schulen begleitet.

Teilnehmende Schulen

Die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (kurz: KAboA)

Die Landesinitiative wird mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union finanziert. Die Abrechnung übernimmt die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH). Zusätzliche Informationen zur Landesinitiative KAoA befinden sich auf der Seite www.berufsorientierung-nrw.de.

Potenzialanalyse Euskirchen – Ihr Ansprechpartner

Sebastian Albrecht
Projektleiter
0221 29 23 33 14
E-Mail senden…

Relevante Links

Kommunale Koordinierung Kreis Euskirchen
www.berufsorientierung-nrw.de

Logoleiste KAoA BOP